Material


Weserhartsandstein

Die in Südniedersachsen weit verbreitete Schichtenfolge des Bausandstein der Solling-Folge (Mittlerer Buntsandstein) steht derzeit nur im Gebiet zwischen Holzminden Eschershausen-Stadtoldendorf.

Handelsbezeichnung

Nach dem gesamten Gebiet des Vorkommens, deren einzelne Materialien sich nur unwesentlich unterscheiden: Weserhartsandstein, Roter Wesersandstein, Sollingsandstein

Petrographische Bezeichnung

Sandstein

Petrographische Beschaffenheit

Gleichmäßig feinkörniger Quarzsandstein mit toniger und kieseliger Bindung von äußerst gleichmäßiger Beschaffenheit. Farbe = dunkles, pastellartiges Rotbraun. 

Geologische Formation 

Untere Trias, Hauptbuntsandstein  

 

 


Materialwerte

Materialprüfwerte (DIN) des in unseren Steinbrüchen gewonnenen Hartsandstein:

Steinrohdichte:

Druckfestigkeit:

Porosität:

Wasseraufnahme:

Blockgrößen:

Frostbeständig:

gegen Agressorien:

2,23 - 2,31 Kg/dm3

ca.80 - 100 N/mm2

ca. 15 Vol. %

ca. 10 Vol. %

bis 2,50x1,30x1,30 m

absolut

beständig



>> Prüfzeugnisse Download (PDF)